Willkommen in der tierärztlichen Praxis für Kleintiere und Pferde Pizzinini.
Wir geben unser Bestes – für Sie und Ihr Tier.

Unsere tierärztliche Praxis liegt zwischen Fürstenfeldbruck und Landsberg. Bereits seit 2001 behandeln wir hier Nager, Klein- und Heimtiere sowie Pferde. Bei uns sind Sie und Ihr Tier gut aufgehoben. Dank unserer modernen diagnostisch-technischen Ausstattung (digitales Röntgen, Ultraschall, EKG und Videoendoskopie) sowie durch fachliche Kompetenz und konsequente Mitarbeiterschulung bieten wir Tiermedizin auf höchstem Niveau. Unser breites Leistungsspektrum ermöglicht ausführliche Untersuchungen einschließlich sofortiger Bluttests in unserem hausinternen Labor. Für die individuelle Beratung über Diagnose und Therapie nehmen wir uns besonders viel Zeit. Wir betreiben ein AG.ZE zertifiziertes parasitologisches Labor für die selektive und zeitgemäße Entwurmung beim Pferd. Darüber hinaus verfügen wir über einen Behandlungsraum sowie zwei Belegboxen für Zahnbehandlungen und stationäre operative Eingriffe am Pferd.

Kontakt

Telefon

Telefon - 08146 94494
Notruf - 0171 3751410

Email

info@tierarzt-pizzinini.de

Anfahrt

Dr. Dürrwächterweg 6
82272 Eismerszell / Moorenweis

Aktuelles

Neue Impfrichtlinien

Unser Impfprogramm richtet sich nach den Leitlinien der ‚Ständigen Impfkommision Vet (StIKo Vet.)‘. Das erklärte Ziel der Impfprophylaxe ist es, ein für jedes Tier individuelles Impfprogramm zu ermitteln.

Änderung der Sprechzeiten

Unser Praxistelefon ist werktags von
8:00 – 12:00 und von 15:00 – 18:00 Uhr besetzt. In dieser Zeit stehen wir Ihnen für Terminvereinbarungen zur Verfügung. Wir sind bestrebt, unsere Terminsprechstunde so zu organisieren, dass Ihnen keine unnötigen Wartezeiten entstehen. Bitte haben Sie dennoch Verständnis, dass Notfälle vorgezogen werden und so unter Umständen Wartezeiten entstehen können.

Hausbesuche

Wir bieten Hausbesuche nur in ausgesuchten Fällen an. Bitte denken Sie daran, dass unsere diagnostischen Möglichkeiten bei Ihnen zu Hause begrenzt sind und wir Ihr Tier lediglich im Falle von z. B. Transportunfähigkeit vor Ort versorgen können.